Yoga Kurse


In meiner Praxis in Barnstedt biete ich Ihnen Hatha Yoga und Yoga Nidra. Ich lege viel Wert auf die Atmung, denn sie verbindet Geist und Körper. Das Spüren und Wahrnehmen der Bewegung sowohl feinstofflich, als auch grobstofflich. Die Stunde gestaltet sich mal sanft, mal fordernd. Entsprechend der vorhandenen Energie. Wenn der Geist zur Ruhe kommt, kommt der Körper ebenfalls zur Ruhe.

Preise:

Schnupperstunde 10,- €

Yogakurs, 10x, 110,- €

Drop In (gelegentliche Std.) 13,- €

Personal Std. 65,- €

Hatha Yoga

"Einheit, Harmonie", ist eine Bedeutung von Yoga. Der Unterricht findet im Stil des Hatha Yoga statt in der Tradition von Swami Shivananda. Durch meine langjährige Berufserfahrung als Therapeutin und Karatelehrerin, habe ich ein gutes Gespür dafür entwickelt die Stunde den Teilnehmern entsprechen, anzupassen. Der Anfangsentspannung im Liegen, folgen verschiedenste Aufwärmübungen. Viel Zeit nehmen wir uns dabei für die eigene Körperwahrnehmung und Pranayama (Atemtechniken). Der oft folgende Sonnengruß (oder andere dynamische Folgen) ist eine Abfolge von 12 Sequenzen und stellt ein eigenes Übungsprogramm dar. Er enthält Dehnung und Kräftigung, als auch Anregung des Herz-Kreislaufsystems. Die Asanas - Yoga Stellungen werden individuell angepasst. Sie entwickeln auf sanfte Art Muskelstärke, Flexibilität und Körperbewusstsein. Es schließen einzelne Stellungen an, die auch zum Teil lange gehalten werden können. Shavasana, die Schlussendspannung gibt Dir die Möglichkeit der wunderbaren Wirkung des Yoga nachzuspüren.  Du lernst Deinen Körper und die Grenzen und Herausforderungen im Laufe des Kurses, selbst kennen und einzuschätzen. Dich zu lösen von Konkurrenz und Leistungsdenken. Keine Yogastunde gleicht der anderen, jede hat ihren eigenen Fokus, ist somit für Einsteiger und länger Praktizierende gleichermaßen geeignet.

Raja Yoga ist der Yoga des mentalen Trainings und beschäftigt sich mit dem menschlichen Geist und wie wir ihn trainieren können durch Meditationstechniken, Affirmationen, Selbstbeobachtung und Achtsamkeit. Mit nur einer Yoga Stunde in der Woche erreichen wir auf der Gesundheitsebene eine Verbesserung der Lebensqualität und des Körpergefühls. Der Yoga Kurs findet an 10 aufeinander folgenden Terminen, zu je 90 Minuten, statt. Wie auch im Leben gibt es immer Menschen die „weiter“ sind. Durch das Schätzen und das Akzeptieren der eigenen Grenzen lernen wir uns nicht zu überfordern, oder uns optimal zu fordern. Jedes Asana (Yogastellung) wird optimal angepasst. Es geht um die glückliche Anstrengung, um die Entfaltung des persönlichen Raumes, der Kreativität, der Entwicklung des eigenen Potentials.
Jnana Yoga ist der Yoga des Wissens. Beschäftigt sich mit Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Wer bin ich? Was ist Karma? Du bekommst Informationen zu vielen gesundheitlichen Themen, hörst Geschichten und Weisheiten.

Yoga zu unterrichten ist das, was ich wirklich mit Freude und Hingabe mache.

Investition:10er Karte: 110,00€, Probe: 9,50€, Einzelkarte 12,50€, Privatstunde 65,00€ mit Übungsplan+vorab Gespräch.


Kinderyoga

Mit Freude habe ich Kinderyoga unterrichtet. Links im Bild meine erste Schülerin. Mittlerweile ist sie erwachsen.

Über Yoga Nidra - Schlaf des Yogi

Yoga Nidra hat seinen Ursprung in der tantrischen Wissenschaft. Es ist eine äußerst kraftvolle Technik, die es möglich macht, sich bewusst zu entspannen. Der gewöhnliche Schlaf ist im Vergleich zu Yoga Nidra keine wirkliche Entspannung. Mit einer Tasse Kaffee, einem Drink oder einer Zigarette in einen bequemen Sessel zu sinken und eine Zeitung zu lesen oder den Fernseher einzuschalten, wird oftmals als Entspannung betrachtet. Da in diesem Moment jedoch nur die Sinne abgelenkt werden, ist auch das keine wirkliche Entspannung. Wahre Entspannung geht weit darüber hinaus. In absoluter Entspannung ist der Körper völlig frei von Anspannung, die Gedanken und Gefühle kommen zur Ruhe, ein Rest Bewusstheit bleibt jedoch erhalten. Genau das trifft auf Yoga Nidra zu, den dynamischen Schlaf. Yoga Nidra ist eine systematische Methode, um physische, mentale und emotionale Entspannung herbeizuführen. Der Begriff Yoga Nidra wird von zwei Sanskritwörtern abgeleitet: Yoga bedeutet Vereinigung oder auf einen Punkt gerichtet sein; Nidra bedeutet Schlaf. Während der Yoga Nidra übung scheint man zu schlafen, auf einer tieferen Ebene jedoch ist Bewusstheit vorhanden. Aus diesem Grund wird Yoga Nidra auch als psychischer Schlaf oder Tiefenentspannung mit innerer Bewusstheit bezeichnet. Auf dieser Schwelle zwischen Wachen und Schlafen wird unwillkürlich die unter- und die unbewusste Dimension berührt. In Yoga Nidra wird der Zustand der Entspannung durch das Zurückziehen von der Außenwelt erreicht, verbunden mit einem Sich-Nach-Innen-Wenden. Kann das Bewusstsein von der äußeren Wahrnehmung und gleichzeitig vom Schlaf getrennt werden, wird es sehr kraftvoll und kann auf vielerlei Arten genutzt werden, z.B. um das Gedächtnis zu schulen, um Wissen und Kreativität zu vertiefen oder um die ganze Persönlichkeit neu zu gestalten. Patanjali spricht in den Raja Yoga Sutras von Pratyahara, einem Zustand, in dem der Geist von den Sinneskanälen losgelöst wird. Yoga Nidra ist einer der Aspekte von Pratyahara und führt in die höheren Stufen der Konzentration und in Samadhi. Wir beginnen zur Entspannung mit angenehmen Dehnübungen die sich der Gruppe anpassen. Yoga Nidra wird in der Regel im Liegen gemacht. Dazu richtet man es sich sehr bequem ein. Von da an folgst Du meiner Stimme…….